Zauber der Natur

Unsere Reise beginnt auf Helgoland. Über die Hochseeinsel fegt ein Sturm. Er überzieht die Wellen mit weißen Schaumkronen und schleudert sie in hohem Bogen auf den Strand. Er treibt lange Sandfahnen vor sich her und umhüllt Kegelrobben, Seehunde und Austernfischer mit gelben Schleiern. Trotz heftiger Windböen zeigen die Basstölpel an der Steilküste ihre brillanten Flugkünste. In der Brutkolonie herrscht reges Treiben. Seen und Teiche sind bevorzugte Lebensräume vieler Vögel. Rund um Hannover erleben wir Eisvögel, Buntspechte, Bussarde und Kleiber. Ein Besuch im Vogelpark Walsrode, im Schmetterlingsgarten „Schloss Sayn in Bendorf“ und in der Wilhelma in Stuttgart zeigt uns, wie bunt und vielfältig die Natur ist. Die unglaubliche Farbenpracht und der Formenreichtum der exotischen Tiere beeindrucken jeden Naturliebhaber.

01 02 04